PLAYLIST
-
ADD TO PLAYLIST
  • Playlist
Title
Artist
Genre
Length
Playlist save clear
Your playlist is currently empty.
Curated Songs
Max WeissenfeldtMax Weissenfeldt
Bio
Dan Auerbach (The Black Keys):
"Max is one of my favorite drummers ever!" (Waxpoetics, USA)

"Max Weissenfeldt schüttelt hier zuhauf verwegene Synkopen und Rolls aus den Handgelenken und bleibt dabei stets ein zuverlässiger Kompass." (Rolling Stone Deutschland)

Dr. John im Interview: "Max hat die ganzen afrikanischen Rhythmen drauf. Das fühlt sich richtig gut an. Man, he got the right spirit!" (Süddeutsche Zeitung)

Maximilian Weissenfeldt (*1975) gründete zusammen mit seinem Bruder 1990 in München die schon bald darauf international anerkannte Band "The Poets of Rhythm".

Seitdem hat er als Bandleader und Musiker in diversen Formationen (Whitefield Brothers, Das Goldene Zeitalter) über 40 Schallplatten veröffentlicht.

Er lernte von den Weltmusik-Pionieren Embryo, dem amerikanischen Jazzschlagzeuger Marvin „Bugalu“ Smith, dem indonesischen Komponisten Gutama Soegijo, dem ghanaischen Meistertrommler Mustapha Tettey Addy und unternahm musikalische Studienreisen nach Myanmar und Marokko.

Heute gilt er als stilprägender Schlagzeuger und Wegbereiter bei der Verschmelzung traditioneller asiatischer und afrikanischer Musik mit urbanem Soul.

In den vergangenen Jahren hat er unter anderem Thomas Ostermeiers „Othello“ an der Berliner Schaubühne begleitet, eine Reihe von Schallplatten mit Sängern aus Afrika produziert oder begleitet - unter anderem das Album "Nomad" des Touareg-Musikers Bombino, das direkt auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Weltmusik-Charts eingestiegen ist - und einen Film in Ghana gedreht. Weiter hat er mit Dan Auerbach von den gefeierten Black Keys „Locked Down“ aufgenommen, das aktuelle Album der New-Orleans-Legende Dr. John, das 2013 mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Nicht zuletzt ist er - ebenfalls unter der Regie von Dan Auerbach - the man on the Drums auf dem für diesen Sommer zur Veröffentlichung anstehende neuen Album Lana Del Reys.

Mit seiner eigenen Band "The Polyversal Souls" wird er im November 2014 durch Ghana
touren und zusammen mit Ghanaischen Musikern ein Album dort vor Ort einspielen.

Neben seiner Tätigkeit als Musiker betreibt er das Label "Philophon" und ein Studio an der Berliner Media-Spree.